Jürgen Wolf Kommunikation GmbH | Mühltal

Ein schönes Relikt aus den letzten Jahren des vergangenen Jahrhunderts habe wir ins aktuelle Jahrtausend gerettet: Den Eisbecher.

Nachdem seinerzeit bei einem unserer damaligen Kunden namhafte Unternehmensberatungen jede Menge verbrannte Erde hinterlassen haben sagte mir der Prokurist: Dieser Eisbecher wäre der erste strategische Ansatz, den er nach zig tausend Mark verstanden hätte.

 

eisbecher_2014

 

So schön einfach und klar er zu sein schein – er war ein mächtiges Instrument bevor das Internet in unsere Alltagskommunikation einzig gehalten hat.

Seit dem hat sich nicht nur die Kommunikationsrichtung mal eben um 180° gedreht, das mit den „einfachen“ Prozessen ist Vergangenheit.

Im Jahr 2015 haben wir ihn daher in Version 4.0 angepasst: Siehe hierzu auch Mekong Artikel „Was hat Content Strategie mit Eisbechern zu tun?“

vl-jwk1225-Eisbecher_v4-JWK2854

Philosophie ist, wenn Vision und Mission die Zielgruppe ignorierend den Markenkern durchbohren und Personas persönlich betroffen sind.
Hä?

Im Prinzip ist bei uns kein Tag wie der andere – und schon deshalb sind alle irgendwie Tage gleich!
Oder? Nein, eben nicht!

Ob im Kleinen oder im ganz Großen –  im Grundsatz sind die meisten Prozesse, Aufgaben, Lösungen recht identisch.
Zumindest unsere Herangehensweise:

Analyse, Strategie, Konzeption, Umsetzung, Bewertung #askub

 

Klassische Herangehensweise: Fragen und Antworten nach einem möglichst einfachen, zugängigen Prinzip:

Analyse Wie ist der Status Quo? Wo stehen wir?

Strategie Was ist das Ziel, wo wollen wir hin?

Konzeption Wie kommen wir da hin? Welche Wege gehen wir zum Ziel?

Umsetzung Detailplanung und Durchführung – wer macht wann, wie was? Organisation und Erledigung der in der Konzeption beschriebenen Schritte, Maßnahmen, Meilensteine…

Bewertung Sind wir auf Kurs? Haben wir das Ziel noch im Visier? Oder hat es sich gar gewandelt? Erreichen wir es mit unseren Maßnahmen? Liegen wir im Plan?

Und egal was passiert – nie die Angler-Parabel aus dem Auge verlieren!

Angler-Parabel - mächtiges Werkzeug bei A wie Analyse