Online-Hilfe Josch

Online-Hilfe mit TeamViewer

Was bedeutet Online-Hilfe mit TeamViewer?

TeamViewer ist ein Werkzeug, mit dem über das Internet auf Computer zugegriffen werden kann. Über diese Verbindung ist es möglich, Computer, die sich nicht in unmittelbarer Nähe befinden, zu bedienen und zu verwalten. Die Online-Hilfe mit TeamViewer ist eine einfache und unkomplizierte Methode, schnell und wirkungsvoll bei Problemen Hilfestellung zu leisten.

Wer kennt das nicht? Der Computer macht nicht das, was man will, oder streikt komplett. Man hat eine neue Software und kommt einfach nicht zu dem Ergebnis, das auf der Verpackung oder von einem Verkäufer versprochen wurde.

Online-Hilfe

In solchen Fällen ist ein Werkzeug wie der TeamViewer ein Segen für alle, die Hilfe brauchen und Hilfe geben.

Es gibt den berühmten Satz unter IT-Supportern: „Das größte Problem sitzt immer vor dem Rechner“. Das trifft allerdings nicht immer zu und ist auch in Situationen nicht hilfreich, die bei einem Problem mit einem Computer entstehen.

Seit Jahren arbeite ich im Bereich IT-Support, der Effekt bei der Online-Hilfe mit TeamViewer ist meistens immer der gleiche:

„Ohh mein Mauszeiger bewegt sich… Sind Sie das? Das ist ja faszinierend. Was heute so alles möglich ist.“

Genau diese Situation ist für einen Supporter Gold wert, nun kann er glänzen – und das erste Eis ist gebrochen.

Wie funktioniert TeamViewer?

Bei der Online-Hilfe mit TeamViewer gibt es grundlegend zwei Arten der Fernwartung. Ich will hier kurz auf die zwei meistgenutzten Varianten eingehen.

1. Der sogenannte QuickSupport

Eine App öffnet dem Supporter eine Tür auf den Computer. Ein Installationsprozess, den man ansonsten von einer Software her kennt, entfällt in diesem Fall. Der Zugang wird über eine 9stellige ID und ein Passwort ermöglicht. Bei jedem erneuten Starten der App wird ein neues Passwort generiert. Diese App kann ganz einfach durch Löschen (in den Papierkorb schieben) vom Rechner entfernt werden. Diese Variante eignet sich sehr gut für spontane oder einmalige Verbindungen.

2. Support über den Client

Hierbei wird Software auf dem Rechner installiert. Der Supporter kann, je nach Einrichtung des Clients, auch ohne Zutun des Nutzers auf den Computer zugreifen. Diese Option wird meistens bei Computern genutzt, die entweder schwer zugänglich sind oder eine ständige Überwachung benötigen.

Ist eine Online-Hilfe mit TeamViewer sicher?

Was bedeutet, es einen fremden Menschen auf seinen Computer zu lassen?

Der Computer ist für viele Menschen heutzutage wie ein „Nachttischschränkchen“: Keiner will eigentlich, dass Fremde darin stöbern.

Aus technischer Sicht ist das Thema Datenschutz und Sicherheit laut Anbieter bei einer TeamViewer Sitzung gewährleistet.

Natürlich kann der Anbieter die Integrität und die Vertrauenswürdigkeit eines Supporters nicht gewährleisten. Hier gilt es für den Supporter Vertrauen zu schaffen. Aus Erfahrung bei der Online-Hilfe mit TeamViewer ist es wichtig, mit dem Kunden zu kommunizieren und ihn an den Schritten, die man auf seinem Rechner macht, teilhaben zu lassen.

Unsere QuickSupport-App

Wir haben eine spezielle QuickSupport-App, die ausschließlich eine direkte Verbindung zu uns aufbaut und uns so unkompliziert und schnell die Hilfestellung bei Problemen oder bei Online-Schulungen erlaubt.

Ich freue mich auf Fragen, Anregungen und Kommentare.
Bei Fragen bitte einfach eine E-Mail schreiben oder anrufen 06151 78754-21

Autor

Serjoscha Nöcker

Zum Leben gehört immer eine rhythmische Phrasierung: 4/4, 6/8 oder 19/8 egal… es muss grooven. Nach einigen Stationen in der Fotobranche ist Serjoscha – frei nach diesem Motto – bei Jürgen Wolf Kommunikation gelandet. Im Bereich Web-Entwicklung und technischer Betreuung geht es nun in die nächste Strophe.

Kategorien

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.