Interview Randal de Schutter

Video-Marketing für Einsteiger

Video-Content ist das Marketing der Zukunft. Schon jetzt schauen rund 64 % aller Internetnutzer regelmäßig Videos. Weder Texte noch Bilder können es damit aufnehmen. Noch vielversprechender sind die Prognosen: Laut dem Cisco Visual Networking Index soll Video-Content 2020 ganze 82 % des Online-Traffics ausmachen. Hier die Tipps „Video-Marketing für Einsteiger“.

Warum Video-Marketing?

Nur durchschnittlich 40 Sekunden verweilen Internetnutzer auf einer Website – wenig Zeit, um zu überzeugen. Mit Videomarketing dauert der Besuch folglich länger. Nicht ohne Grund sprechen Marketing-Profis von einer deutlich längeren Verweildauer. Auch die Conversion Rate hilft Video-Embedding sehr. Schon ein kurzer Videoclip kann sie zum Beispiel um bis zu 80 % steigern.

YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt

Die als Videokanal bekannte Plattform Youtube gehört mit der weltgrößten Suchmaschine Google zum Alphabet-Konzern. Also lasst uns die Suchmaschinen füttern…

Ist dann der Content zielgruppengerecht produziert und platziert, freuen sich auch die Suchmaschinen. Die eigene Website rankt besser bei Google, Bing & Co. Und nicht zu vergessen die nahezu grenzenlose Reichweite von Videoclips. Über YouTube oder die Google-Videosuche ist das beliebte Content-Format jederzeit und überall leicht zu konsumieren. Bei Texten sieht es anders aus: Das Lesen von langen Texten fordert Ruhe und Konzentration. Und wer hat die schon?

Video-Marketing für Einsteiger – Tipps für den Einstieg

Die Vorbereitung

  •  Zielgruppe definieren
  • realistische Ziele setzen: Interesse und Kaufbereitschaft, Kundenbindung, Bekanntheitsgrad steigern
  • echten Mehrwert und Problemlösungen bieten – keine heiße Luft

Die Produktion

  • kurz und bündig: auf den Punkt kommen
  • anders sein – aus der Masse herausstechen
  • Call-To-Action einbinden
  • Content ansprechend präsentieren

Die Nachbereitung

  • Video erfolgreich promoten
  • regelmäßig Performance messen

Die beliebtesten Videoformate

  • Tutorials: Erklärvideos mit Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • Produktvideos: Produkte für sich selbst sprechen lassen
  • Imagefilm: meist kommerzielle Präsentation von Unternehmen, Marken, Produkten oder Dienstleistungen
  • Recruiting-Video: moderne Form des Personalmarketings

Gute Zukunftsaussichten für Video-Marketing

YouTube-Channels und Videowerbung sind erst der Anfang. Das Marketing der Zukunft hat folglich noch mehr zu bieten. Live-Streaming, 360 Grad-Videos, Shoppable-Videos, Virtual Reality und Augmented Reality wie zum Beispiel Pokemon Go – so sieht das Video-Marketing von morgen aus.

Autor

Jürgen Wolf

Jürgen Wolf

Mein Blog WORSCHTSUPP trägt nicht ohne Grund den Zusatz: aus-dem-Leben-eines-fast-ALLES-ein-bisschen-KÖNNERS. Ich gehöre zu den Autodidakten, die alles erst einmal selber machen müssen, um zu verstehen, was wie geht, wer was u. U. besser kann und resultierend was wie lange dauert und kostet. Klingt anstrengend – ist es auch. Aber macht enorm fit und verbindlich. Ich weiß, wovon ich rede. Und das mögen Kunden, wenn sie mich was fragen und schnell eine anständige Antwort kriegen ?

Kategorien

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.