Fische

Feedback in Zahlen – Wir verschenken Fische!

Moment, Fische? Um was geht es hier?

Fangen wir von vorne an. Feedback, haben wir in der Schule gelernt, ist ein Geschenk. Sei es zur Arbeit, zum Produkt oder zur Person selbst (Ausnahme: Feedback zum Gewicht oder zur Frisur).
Wie Sie sich verhalten, was Sie bewirken und (am allerwichtigsten!) wo Sie sich verbessern können, finden Sie am besten durch ein solides Feedback heraus. Und was könnte solider sein als belegte Zahlen?

Meine Webseitenbesucher = Fische?

Wir reden vom Feedback zu Ihrer Webseite! Da wir in der Agentur tagtäglich Webseiten gestalten und optimieren, wechseln wir auch oft und gerne die Perspektive. Testen Sie sich selbst mit diesen Fragen:

  • Wie viele Besucher habe ich pro Tag?
  • Wie verhalten sich meine Besucher auf meiner Webseite?
  • Wo kommen meine Besucher her?
  • Welcher aktuelle Beitrag hat Wellen ausgelöst?
  • Mit welchen Suchbegriffen erreichen mich meine Besucher?

Und am allerwichtigsten:

  • Wie verbessere ich meine Webseite?

Was hat Feedback mit Fischen zu tun?

Wenn Sie nämlich wissen, mit welchen Ködern Sie Ihre Besucher (#Angler-Parabel) tatsächlich locken, wie sich Ihre Besucher verhalten und wonach sie suchen, dann können Sie Ihren Köder gezielter auswählen.

Der Onlinereport – Fische in Zahlen

Mit unserer Gewässeranalyse, dem sogenannten „Onlinereport“, beantworten wir Ihnen nicht nur die oben stehenden Fragen, wir zeigen Ihnen auch, wie Sie am besten Ihre Fische angeln. Unter anderem umfasst unser Report:

  • Ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen
  • Top 5 Keywordentwicklungen
  • Monatlicher Sitzungsverlauf
  • Herkunft der Besucher
  • Top 5 Google Suchanfragen
  • Fanwachstum auf Facebook
  • Facebook Engagement Ihrer Facebook-Fans
  • Unsere Lösungsvorschläge

Zugegeben, wir verschenken hier keine echten Fische, dafür gönnen wir Ihnen gerne die „Fische“, die Sie fangen wollen. Also nutzen Sie unser Angebot und segeln auf hohe See, um die ganz dicken Fische zu fangen.

Autor

Torsten Hellbusch

… ist kritisch-innovationsfreudiger Traditionalist, kann analog und digital konzipieren, gestalten und produzieren, hat die einstmals schwarze Kunst in der Verlagsbranche gelernt, mag Computer mit Obst-Logo, kann aber Menschen verstehen, die das nicht tun, freut sich über gute Texte und schöne Bilder, glaubt an den Spruch „Totgesagte leben länger“, ist deshalb Anhänger von Werder Bremen und Gitarren-Musik und eher Jeans- und Sneakers-, denn Anzug- und Krawatte-Typ. Bei Jürgen Wolf Kommunikation ist er mitverantwortlich für Konzeption, Text, Gestaltung und Produktion.

Kategorien

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung erhoben und verarbeitet.